• CHALET HEINE | EXKLUSIVER NEUBAU IN BESTLAGE VON PLAGWITZ

    CHALET HEINE | EXKLUSIVER NEUBAU IN PLAGWITZ

     

    • SanierungsanteilNEUBAU
    • Fertigstellung     2017
    • Wohneinheiten17
    • Wohnflächeca. 68 - 192 m²
    • Preis243.086 - 659.692 €

    Exposé-Ansicht

  • VILLA BACH - NEUBAU mit direkter WASSERLAGE und BOOTSANLEGER

    VILLA BACH | NEUBAU mit direkter WASSERLAGE 

    und BOOTSANLEGER

     

    • SanierungsanteilNEUBAU
    • Fertigstellung 2018
    • Wohneinheiten7
    • Wohnflächeca. 121 - 286 m²
    • Preis550.550 - 1.413.027 €

    Exposé-Ansicht

  • GLOBAL-IMMOBILIEN - DENKMALSCHUTZ & NEUBAU

    GLOBAL-IMMOBILIEN

    DENKMALSCHUTZ & NEUBAU

     

    • Sanierungsanteil0 - 80 %
    • Fertigstellung2017
    • Wohneinheiten4 - 300
    • Wohnfläche bis 30.000 m²
    • Preis1.000.000 - 130.000.000 €

    Exposé-Ansicht


Baukostenermittlung bei einer Neubau-Immobilie

Die Ermittlung der Baukosten bei einer Neubau-Immobilie sind von entscheidender Bedeutung.

 

Bauherren mit privater oder gewerblicher Absicht können sich mit einer gut kalkulierten Baukostenberechnung absichern und Ärger ersparen.

 

Die Einteilung der verschiedenen Kostenfaktoren erleichtert dabei die Erfassung aller wichtigen Punkte. Nach logischer Reihenfolge beginnt man dabei mit den Kosten für den Grundstückserwerb inklusive aller daran beteiligten Personen wie Makler und Notar.

 

Neubau von außen

 

Als nächsten maßgeblichen Aspekt werden die Erschließungskosten wie Strom- und Wasseranschlüsse in die Berechnung aufgenommen.

 

Nach der Erfassung aller grundstücksbezogenen Kosten werden die eigentlichen Ausgaben für den Bau der Neubau-Immobilie an sich aufgestellt. Dabei ist es ratsam immer einen Puffer einzuplanen der eventuelle Mehrausgaben und Verzögerungen abdeckt.

 

Natürlich dürfen zum Schluss Finanzierungs- und Versicherungskosten nicht fehlen. Sie sind das nötige Drumherum, aber stehen am Ende doch auf der Rechnung.

seoLinks